Elektrolysebad

Die mykoletal® Detox-Ionen-Kur beim Gesundheitsprofi Ihres Vertrauens.

Als sinnvolle Ergänzung zur täglichen Basenpflege zu Hause bietet mykoletal® darüber hinaus eine exklusive Vor-Ort-Behandlung bei zertifizierten Gesundheitspartnern an: Die mykoletal® Detox-Ionen-Kur, ein etwa 30-minütiges hydrogalvanisches Fußbad. Sie ist hervorragend für Erwachsene geeignet, insbesondere auch für Senioren, Sportler, Genesende sowie Menschen mit Nagelpilz-empfindlichen Füßen, aber auch dauerhaft gestresste Personen können davon profitieren. Die mykoletal® Detox-Ionen-Kur kann auch zur Begleitung von Entschlackungs- und Fastenkuren eingesetzt werden. In der Naturheilkunde sind Elektrolyse-Fußbäder ein seit langem bewährtes Behandlungsverfahren. Empfohlen wird eine 4-8 wöchige, kurmäßige Anwendungsserie.
mykoletal® bietet die Detox-Ionen-Kur deutschlandweit zurzeit bei etwa 60 zertifizierten Gesundheitspartnern wie Podologen/Fußpfleger, Heilpraktiker, Wellnessinstitute und Reformhäuser an.

Funktionsweise der mykoletal® Detox-Ionen-Kur:

Dem Fußbad werden speziell aufeinander abgestimmte Mineralsalze hinzugefügt, um ein basisches Milieu mit einem pH-Wert von 7,2-8 und die notwendige Leitfähigkeit zu erzeugen. Bei Auflösung der Mineralsalze entstehen durch Gleichstrom Ionen, die gezielt Energie übertragen. Das Wasser wird ionisiert. Negative Ionen bewegen sich in Richtung der positiven Elektrode (Anode) und positive Ionen bewegen sich in Richtung der negativen Elektrode (Kathode) und erzeugen elektrolytische Effekte. Ladungsunterschiede sind zwingend erforderlich um den Transport von Basen zu ermöglichen.

DetoxIonenWanne2016

NEU: Innovative Zink-Eisen-Elektrode

Durch die neue Materialkombination hat mykoletal® diese bewährte naturheilkundliche Anwendung jetzt noch optimiert: Die neue, zum Patent angemeldete Elektrode besteht aus hochreinem Zink und Eisen. Beide Materialien sind für Ihre positiven Wirkungen auf Haut und Körper bekannt. Zink gilt als entzündungshemmend und heilend. Auch Eisen ist im Körper ein wichtiges Spurenelement, von dem letztlich der gesamte Energiestoffwechsel abhängt. Mit der neuen Zink-Eisen-Elektrode ist der optische Aha-Effekt, die gewohnte Verfärbung des Badewassers während der Anwendung, gegeben, ohne Nebenwirkungen. Das Bad arbeitet außerdem geruchsneutral.